Potablog 1338.at Header

 
Eine meiner virtuellen Virtualbox Maschinen hatte unlängst zu wenig Festplatten speicher wodurch ich gezwungen war diese zu vergrößern. Dies funktionierte mit vboxmanage modifyhd --resize recht gut. Anschließend muss man noch mittels einer Live-CD booten und die Partition auch entsprechend vergrößern.
Wie immer ist dabei etwas schief gelaufen und es hat mir das Filesystem von dieser ominösen 100 MB Partition zerstört.
Also mittels der Windows-DVD gebootet und unzählige male bootrec.exe /fixboot bzw /fixmbr probiert. Komplett ohne Erfolg. Irgendwann bin ich dann GSD auf BCDBoot gestoßen, was das Problem dann ratz fatz behoben hat.
bcdboot f:\windows /s c:
Und nach 2 maligem durchlaufen von checkdisk war alles wieder beim alten.
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Samstag, 29.12.2012, 23:17
Eingeordnet unter: HowTo, Linux, Windows

Kommentar(e):
Es wurden noch keine (öffentlichen) Kommentare eingetragen.

Kommentar hinzufügen

Name*:
E-Mail-Adresse*: (Wird nicht veröffentlicht!)
WWW:


Text *:

HTML ist in den Kommentaren deaktiviert, alternativ können Sie aber (ausgewählte) bbCode-Befehle benutzen.

Privater Kommentar (Ist nur für den Autor des Eintrags lesbar.)
Benachrichtige mich, wenn es Antworten auf meinen Kommentar gibt.
Meine Eingaben merken.

Bitte geben Sie folgenden Antibot-Code ein:
Auth-Code
Antibot-Code*: