Potablog 1338.at Header

 
Wie bereits angekündigt, heute mal ausnahmsweise ein etwas längerer Beitrag über eine sehr nette Wanderung die wir vor nicht allzu langer Zeit in der Steiermark gemacht haben. Es ging vom Seebergsattel hinauf über einen nach Nordwesten steil ansteigenden Jägerpfad auf die 1734 m hohe Seeleiten.

anstieg über den jägersteig auf die seeleiten 2020-07-01
Der Anstieg über den Jägersteig auf die Seeleiten

Nachdem wir dort eine gemütliche Jause hatten ging es vorbei an der Staritzn, dem Mieserkogel und dem Krautgartenkogel immer nach Westen - mehr oder weniger auf dem Kamm entlang.

die wiesen voller enzian 2020-07-01
Die wiesen voller Enzian

beeindruckender blick auf den kampl 2020-07-01
Ein beeindruckender Blick auf den Kampl

Zwischen Krautgartenkogel und Mittelkuppe zweigt dann der Weg auf die hohe Weichsel (2006 m üNN) ab.

Dort sind derartig wenig Menschen unterwegs, dass es von Murmeltieren und Gämsen nur so wimmelt. Und die Murmeltiere sind nicht einmal verschreckt - man kann sich vorsichtig bis auf wenige zig Meter nähern und sie in aller Ruhe beobachten.

murmeltiere in gruppen auf der hohen weichsel 2020-07-01
Murmeltiere in Gruppen auf der hohen Weichsel

flüchtende gämsen hohe weichsel 2020-07-01
Da waren sie wohl doch zu feig - flüchtende Gämsen auf der hohen Weichsel

murmeltiere einzeln 2020-07-01
Auch einzelne Murmeltiere gabs

Ein herrlicher Anblick! Aber auch die Aussicht von der hohen Weichsel auf die umliegenden Berge und Täler ist sehr empfehlenswert.

hohe weichsel blick nach norden 2020-07-01
Hohe Weichsel Blick nach Norden

hohe weichsel blick nach westen 2020-07-01
Hohe Weichsel Blick nach Westen

Zurück ging es bis zum Sattel zwischen Krautgartenkogel und Mieserkogel und dann hinunter nach Südosten über den Gamssteig ins Bruchtal. Die Bruchtalquelle spendet dabei nochmal erquickendes Nass und Erfrischung nach einem langen Wandertag bevor man den Almboden gegen Wald eintauscht und immer Richtung OSO in Richtung Seebergsattel-Parkplatz absteigt.

springende gams am schneefeld 2020-07-01
Noch eine springende Gams auf eine von den zahlreichen Schneefeldern

abstieg ins bruchtal 2020-07-01
Der lange und steile Abstieg ins Bruchtal
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Mittwoch, 01.07.2020, 22:32
Eingeordnet unter: Fotos, Landschaft, Sommersport, Tiere, Wanderung


Der Haidsteig, sicherlich einer der beliebtesten Klettersteige im Wiener Umland, ist meiner Meinung nach eine der besten Methoden um das Raxplateau zu erklimmen. Auf rund 2/3 des Steiges gibt es eine Rastmöglichkeit bei der schwarzen Madonna, wo auch das heutige Foto des Tages entstanden ist.

hans von haidsteig blumen am raxmassiv 2020-06-13

Diese Jahr muss sich der Königschusswand-Klettersteig auch endlich ausgehen.
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Samstag, 13.06.2020, 17:20


Das heutige Bild ist auch aus Canada. Aber aus deutlich ländlicheren Gefilden. Es ist die Driftwood Cove am Bruce-Trail in der Nähe von Tobermory.

driftwood cove 2019-07-30

Nachdem es schlicht und ergreifend nicht möglich war an dem Tag zu "The Grotto" auf der Bruce Peninsula zu gelangen weil ein Weg genau an dem Tag wegen Renovierung geschlossen, der Hauptweg wegen Überfüllung geschlossen war und uns der Weg von Norden der Küste entlang zu lang war (ca 6 Stunden pro Richtung...) sind wir nur einen Teil des Bruce Trails von Little Cove zur Driftwood Cove gegangen. War ein herrlicher Weg mit toller Aussicht auf das Türkisblaue Wasser des Georgian Bay und man konnte sogar Baden. Prädikat sehr empfehlenswert!
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Samstag, 16.05.2020, 23:21


Substantiv - nicht Verb - ihr Schweindln! Spaß beiseite - das heutige Foto ist aus Sexten in Italien und entstand voriges Jahr im Frühsommer. Geniales Ziel für das verlängerte Wochenende. Wird wohl dieses Jahr eher schwierig...scheiß COVID-19

panorama sexten 2019-06-01

Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Dienstag, 05.05.2020, 16:39


Distancing ist ja auf Grund der aktuellen COVID-19 Situation das größte Gebot der Stunde (neben Händewaschen, in die Ellenbeuge nießen und Mund-Nasen-Schutz zu tragen).
Daher hier das Foto des Tages:

distancing am seebergsattel 2020-04-25
Immer brav über 2 m Abstand halten. Das geht natürlich auch beim Motorradfahren.



Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Samstag, 25.04.2020, 23:05


Im September waren Michelle und ich eine Woche auf Zakynthos. Auf Grund von Mathias und Annas Empfehlungen war es quasi ein muss für uns.
Ich möchte den Eintrag hier ein wenig Aufteilen - reine Bilder für die, die sich inspirieren lassen wollen und zwei weitere jeweils für Sights bzw. Lokale.

* Strände und Highlights
* Lokale und Unterkunft
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Sonntag, 12.04.2020, 22:52


Vor einigen Wochen waren Michelle und ich spontan in der Wachau und haben eine kurze Nachmittagswanderung gemacht...Es hat sich herausgestellt, dass die kurze Wanderung doch länger war. Wir gingen von Sankt Michael in der Wachau hinauf auf die Buschandlwand.


friedhof st michäl wachau

kirche st michäl donaublick wachau

kirchturm wehrkirche st michäl wachau

dachfirst wehrkirche st michäl wachau

wehrkirche rundturm st michäl wachau

waldstimmung wachau

aussichtsplattform buschandlwand wachau

osterglocke wachau

leberblümchen wachau

baum blüte wachau

marillenblüte bäume wachau

marillenblüte wachau

wir heurigen schenke st michäl wachau

Etwas hungriger als geplant gab es anschließend noch eine Stärkung in der Weinschenke in St. Michael. Kann man durchaus empfehlen. Gemütlicher Gastgarten sowie bodenständiges Essen und guter Spritzer. Natürlich etwas touristische Preise aber es ist sicherlich im Rahmen.
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Sonntag, 05.05.2019, 14:15


Anfang Juni war ich mit einigen Uni Kollegen für ein paar Tage in Kroatien am Meer und dabei sind auch ein paar hübsche Bilder entsanden. Das ganze war in Umag:

bäume strand umag

baum vor meer umag

gischt felsen meer umag

klares meer umag

klares meer umag felsen

panorama meer umag

umag strand hdr 1

umag strand hdr 2

umag strand hdr 3

umag strand hdr 4

umag strand hdr 5

umag strand hdr 6 .jpg

vogel vor meer umag

Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Sonntag, 08.07.2018, 22:00
Eingeordnet unter: Fotos, Landschaft, Reisen, Sommersport, Uni


Das vermutlich letzte schöne Wochende diesen Herbst haben Michelle und ich genutzt für eine Wanderung auf den Unterberg.

HDR01 Unterberg

HDR02 Unterberg

HDR04 Unterberg

HDR05 Unterberg

HDR06 Unterberg

HDR07 Unterberg

HDR08 Unterberg

HDR09 Unterberg

HDR10 Unterberg

HDR11 Unterberg

HDR12 Unterberg

HDR13 Unterberg

Wanderung Unterberg  01

Wanderung Unterberg  02

Wanderung Unterberg  03

Wanderung Unterberg  04

Wanderung Unterberg  05

Wanderung Unterberg  06

Wanderung Unterberg  07

Wanderung Unterberg  08

Wanderung Unterberg  10

Nockerl mit Salat kalte Kuchl
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Montag, 06.11.2017, 23:11
Eingeordnet unter: Fotos, Landschaft, Sommersport, Wintersport


Als letzten Eintrag vom diesjährigen Sommerurlaub gibt es noch einige Bilder vom kleinen Pal einem höchst beeindruckenden Berg mit viel geschichtlichem Hintergrund.

Am Weg auf den Plöckenpass hat sich uns schon ein traumhaftes Panorama geboten und beim Plöckenhaus sind diese zwei entstanden:
cellon gipfel hdr
Der Gipfel des Cellon am Morgen

noch ein hdr ausblick vom plöckenhaus
Und noch ein Berg - Namen hab ich vergessen, dafür is es ein hübsches HDR.

Weg ging es direkt vom Plöckenpass und in Richtung der Maschinengewehrnase und dann weiter direkt auf den kleinen Pal. Die vielen Bilder sprechen denke ich für sich selbst. Landschaftlich genauso herrlich wie vor dem geschichtlichen Hintergrund erschreckend. Wenn man erst einmal die am nächsten bei einander liegenden Frontlinien zwischen Österreich und Italien abgegangen ist kann man sich ungefähr vorstellen welche Höllenqualen die Soldaten hier einst erleben mussten während Granat- und Maschinengewehrhagel auf sie eingeschlagen hat.

Nur wenige hundert Meter abseits der damaligen Grenzlinien lässt nichts mehr an den damaligen Kriegsschauplatz erinnern, grüne Natur und normale (schöne) Berglandschaft. Genug der Worte, hier die Bilder:

maschinengewehrnase kleiner pal
Die Maschinengewehrnase beim Aufstieg auf den kleinen Pal


blick in die maschinengewehrnase kleiner pal
Der Blick in die Maschinengewehrnase

cellon panorama aufstieg kleiner pal
Das Panorama mit Blick auf den Cellon beim Aufstieg auf den kleinen Pal

fraünmantel kleiner pal
Ein Frauenmantel mit Wassertröpfchen am kleinen Pal

murmeltier
Auch ein Murmeltier hab ich beim Aufstieg erspäht..

steig auf kleinen pal
Eine Möglichkeit Richtung Gipfel ist der Weg über den Klettersteig...


michelle und ich am gipfel kleiner pal
Am Gipfel des kleinen Pal



panorama vom kleinen pal
Ein Panorama von kurz neben dem Gipfel. Schön zu sehen sind auch die Stellungen.

blick auf cellon gipfel
Und der Gipfel des Cellon hängt wieder mal in den Wolken...


Unter dem Gipfel haben die Soldaten damals weitverzweigte Tunnelsysteme für Nachschub und Unterminierung angelegt. Diese kann man auch heute noch betreten und sich einen Eindruck von der bedrückenden Enge des Stollens machen.


michelle vorm tunnelsytem kleiner pal
Michelle vorm Abstieg zum Tunnelsytem

abstieg ins tunnelsystem kleiner pal
Blick zurück beim Abstieg ins Tunnelsystem am kleinen Pal

da gehts noch weiter runter tunnel
Und immer weiter runter...

michelle im tunnelsystem
An manchen Stellen kann man sogar aufrecht stehen...aber viel mehr geht nicht. Meistens ist Bücken oder sogar Kriechen angesagt.

steile tunnelwände kleiner pal
Ganz ordentliches Gefälle da herinnen....

tunnel kleiner pal
...die Tunnel verzweigen sich und kommen wieder zusammen oder sie enden in blinden Stollen...

wasser im tunnel
Bei dieser Wasserlacke war Schluss für uns. Wir hatten keine Lust auf nasse Füße.

blick nach draussen
Am Weg zurück: Die wärmende Sommersonne. Im Stollensystem war es angenehm kühl.

Weiter ging es durch die Befestigungsanlagen von Österreichischer bis zur Italienischen Seite.


panzer kuppel von innen kleiner pal
Panzerkuppel von innen am kleinen Pal

panzer kuppel tafel kleiner pal

panzer kuppel von aussen kleiner pal
Panzerkuppel von außen am kleinen Pal

blick aus mg stellung auf trincerone
Blick aus einer MG Stellung auf die italienische Stellung Trincerone

schützengräben kleiner pal
Schützengräben am kleinen Pal

hdr vom gipfel des kleinen pal mit stellungen
HDR vom Gipfel des kleinen Pal mit den Stellungen


panorama vom kleinen pal richtung österreich
Und schließlich noch ein Panorama vom kleinen Pal in Richtung Österreich

Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Dienstag, 15.08.2017, 22:45