Potablog 1338.at Header

 
Der erste Tag im Ausseerland dieses Jahr war noch mit gutem Wetter gesegnet. Bella und ich haben eine herrliche Tour durch 4 Bundesländer gemacht. Insgesamt rund 450km.

Start und Ziel war Altaussee in der Steiermark. Über die Koppenpassstraße ging es entlang des Hallstädtersees nach Gosau und von dort aus über den Pass Gschütt nach Abtenau.
Die Top ausgebaute B166 weiter nach St. Martin im Tennengebirge. Nach links auf die B99 Richtung Radstadt. Traumhafte Strecke.
Von Radstadt aus ging es über Untertauern nach Obertauern, wo echt alles unterwegs war, das mindestens 2 Räder hatte. Durch die Massen die unterwegs waren, war das überholen schon Dauersportübung....vor allem die dänischen Minivans mit nem RIESEN Anhänger hintendrauf die mit heißen 30km sich die Tauernpassstraße hinaufgequält haben waren besonders lästig, dicht gefolgt übrigens von den Niederländern und den deutschen Nachbarn.
Über St. Michal im Lungau und weiter über die B99 auf den Katschberg, wo wir dem Stau vor dem Katschbergtunnel gut entgangen sind.
Die zwar mautpflichtige aber top ausgebaute Nockalmstraße ist echt einen Besuch wert, egal ob Motorrad oder Auto. Herrliche Aussicht und tolle Kurven.

Picture
Der Blick von der Eisentalhöhe auf 2180m ü.d.M

Für den kleinen Hunger zwischendurch wird auf den Hütten auch gesorgt, wenngleich das Preis-Leistungs-Verhältniss aber eher mau ist.
Der B95 über die Turachher Höhe folgend und später auf der B97 nach Murau, hatten wir schon einen gepflegten Hunger. Was der Bauer nicht kennt ist er nicht - daher sind wir in Schöder zum Gasthof Hirschenwirt eingekehrt, wo wir bereits vor einigen Wochen sehr gut aßen. War auch dieses mal wieder super.
Klassisch ging es über den Sölkpass und seine herrliche Passstraße Richtung Ennstal, wo uns obwohl der zeitweise bedrohlichen Wolken kein Tropfen erwischte.

Picture

Picture
Der Blick vom Sölkpass Richtung Norden

Von Stein an der Enns ging es dann ein kurzes Stück auf der B320 entlang, bis man kurz nach Niederöblarn, wo die B320 in einer scharfen Linkskurve die Enns überquert geradeaus die Öblanerstraße Richtung Altirdning fahren kann - dort gibts nämlich keine nervigen 70er Beschränkungen und es is viel weniger Vekehr.
Weiter über Trautenfells und die B146 über Bad Mitterndorf nach Altaussee zurück.
Perfektes Wetter den ganzen Tag und einfach eine großartige Tour.

Beitrag nachträglich veröffentlicht.
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Samstag, 19.07.2008, 20:00

Kommentar(e):
Es wurden noch keine (öffentlichen) Kommentare eingetragen.

Kommentar hinzufügen

Name*:
E-Mail-Adresse*: (Wird nicht veröffentlicht!)
WWW:


Text *:

HTML ist in den Kommentaren deaktiviert, alternativ können Sie aber (ausgewählte) bbCode-Befehle benutzen.

Privater Kommentar (Ist nur für den Autor des Eintrags lesbar.)
Benachrichtige mich, wenn es Antworten auf meinen Kommentar gibt.
Meine Eingaben merken.

Bitte geben Sie folgenden Antibot-Code ein:
Auth-Code
Antibot-Code*: