Potablog 1338.at Header

 
Wie heise.de berichtet, plant SelfHTML-Initiator Stefan Münz, die Umstellung des statischen SelfHTML Projektes auf ein frei änderbares Wiki.
Ob und wie es sich entwickeln wird, wird sich in hoffentlich naher Zukunft zeigen.
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Montag, 20.11.2006, 15:42
Eingeordnet unter: lost and found @ WWW


Zitat"In an effort to handle its nighttime public urination problem, Victoria, the capital of British Columbia, is considering installing high-tech urinals that disappear below street level during the day. Then at night, an operator comes by with a remote and the Urilift hydraulically lifts to sidewalk level in about two minutes. Then the unit is ready to serve all the nighttime party animals who don't mind peeing in a very exposed public urinal. The $75,000 system has been installed across the Netherlands, and have spread to London and Belfast, but Victoria will be the first North American city to try them out."

Quelle: Slashdot.org

Stell ich mir äußerst amüsant vor. Andererseits, wer hat nicht schon mal den Wunsch gehabt seinen Nachbarn auf die Wand zu pissen *lol*
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Montag, 20.11.2006, 15:39
Eingeordnet unter: g33k-Humor, lost and found @ WWW


Gestern gabs Uniformen für uns Zivis.
Zur Standardausrüstung gehören:
  • 1 Jacke mit Reflektoren und diversen Taschen
  • 1 Fleecejacke für drunter in Rot.
  • 6 weiße Hemden. Wahlweiße mit langen oder kurzen Ärmeln.
  • 6 Weiße Baumwollhosen
  • 1 schwarzer Stoffgürtel mit schwarzer Johanniterschnalle

Optional gibts noch Sicherheitsschuhe, Polos, Kappen und Hauben.

Das Zeug ist eigentlich alles in toller Qualität. Blos die Hosen und Hemden werden gerade im Winter ärgerlich weil sie beide in weiß sind und der Dreck der Straße vermutlich kaum wieder ganz rausgehen wird.

PS: Am Dienstag ist Zwischenprüfung. Verdammt viel Stoff zu lernen. Zwar ist das meißte interessant aber es ist doch sehr viel....
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Sonntag, 19.11.2006, 20:13
Eingeordnet unter: Rettungssanitäter-Ausbildung


Gestern bei IKEA gekauft, ist mein neues Bett heute schon von DHL geliefert worden (pünktlich!).
Nach 2 maliger Autofahrt zum örtlichen Mistplatz waren die alten Betten weg und es wurde Zeit die neuen zu bauen. Ging so weit ganz gut. Dann ging der Klappmechanismus nicht und nach einigem herumgetue hats dann doch noch funktioniert. Dafür sind dann gleich 2 Latten draufgegangen. Bei einem neuen Bett. Frechheit eigentlich!
Alles in allem steht hier ein neues, hübsches Eineinhalbbett. Also eine Couch die wenn man sie aufklappt ein 200x140 Bett ist. Aber nicht wie üblich, sondern mit richtiger Matratze.



Manchen Leuten gehört einfach sofort der Führerschein auf Lebenszeit entzzogen. Ich fahr heute am Gürtel in der 2. Spur. Kommt von links ein schwarzer Audi daher. Ich hab standard Sicherheitsabstand zum Vordermann und der Audi fährt von der 3. Spur über die 2. direkt in die erste, sodass er die 2. fast quer überfährt. Das ganze mit einer Geschwindigkeit >50km/h. Einfach nur krank....
Direktlink  Kommentare: 1 geschrieben von potassium am Samstag, 18.11.2006, 20:41
Eingeordnet unter: Allgemein


Anonym im Internet? Wer sich ein wenig mit den Techniken des Internets beschäftigt weiß, dass eine 100%ige Anonymisierung nicht möglich ist. Jedoch ist mit Technologien wie JAP oder TOR möglich, seine Spuren so gering wie möglich zu halten. Dann ist eine Rückverfolgung nur möglich wenn jemand auf alle Proxyserver die zwischen die Verbindung geschalten werden Zugriff hat und somit den Datenstrom zurückverfolgen kann. Soweit zur Theorie.
Unsere und auch die Politiker anderer Staaten zerbrechen sich nun ständig, wenn nicht gerade mit Regierungsbildung beschäftigt, wie man den die Bürger noch besser überwachen und bespitzeln kann.
Eine Möglichkeit ist zum Beispiel einen Gesetztesentwurf zu erstellen, der besagt, dass ein Emailkonto nur nach vorheriger Identifizierung mit einem Personalausweis zu bekommen ist.
Siehe heise.de

ZitatDarüber hinaus öffnet der Entwuf eine Hintertür zur Protokollierungspflicht von erfolglosen oder unbeantwortet bleibenden Anrufen sowie die Möglichkeit der Abfrage von Verbindungs- und Standortdaten "in Echtzeit". Die "zur Erfüllung der Speicherungspflichten erforderlichen Investitionen" und gegebenenfalls gesteigerten Betriebskosten bei Providern tut das Papier als Peanuts ab und erwartet kaum Auswirkungen auf die Verbraucherpreise.

Natürlich! Es kostet so gut wie nichts den Traffic mitzuprotokollieren und ihn zur Echtzeitauswertung zu Verfügung zu stellen. Dieses nichts wird natürlich auch nicht an die Kunden weitergegeben weil die ISPs ja alle wohltätige nonprofit Organisationen sind.
Aber wir wollen ja nicht meckern, es ist ja alles nur für unsere eigene Sicherheit da. Wenn wir erstmal total Überwacht werden gibt es sicherlich keine Terroranschläge mehr....Das ist jeden Preis wert.

Während die Einen uns total Überwachen wollen, ermöglichen Andere ganzen Städten freien WLAN-Zugang.

ZitatBewohner und Besucher von Portland sollen dann mit bis zu 1 MBit/s Download und 256 kBit/s Upstream im Internet surfen können.

Entweder jeder Besucher muss sich dort mit einem Personalausweis identifizieren und bekommt anschließend ein digitales Zertifikat mit dem es erst möglich ist auf das MetroFi zuzugreifen oder aber die ganzen Überwachungsmaßnahmen sind wieder einmal eine reine Geldvernichtungsmaschinerie.
MetroFi: heise.de
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Mittwoch, 15.11.2006, 23:32


Zitat
Wollt ihr das kleine Sieb oda wollt ihr DAS TOTALE SIEB?

ICH WILL DAS TOTALE SIEB!

Jawohl mein Grökoz.

Grökaz!

Grökaz - Größter Koch aller Zeiten, verzeihung!

Die Nuss rommel ich nun bis zum Endsieb!


Deutsche Kochschau (Youtube-Video)


ROFLROFL Einfach herrlich.

Ähnlich lustig auch:
Cordoba bericht
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Dienstag, 14.11.2006, 18:57


Obwohl in der Zeit von TFTs Bildschirmschoner eigentlich unnötig geworden sind gibt es doch einen der immer wieder für Spaß sorgen kann.

Zitat
One of the most feared colors in the NT world is blue. The infamous Blue Screen of Death (BSOD) will pop up on an NT system whenever something has gone terribly wrong. Bluescreen is a screen saver that not only authentically mimics a BSOD, but will simulate startup screens seen during a system boot.

Bluescreen cycles between different Blue Screens and simulated boots every 15 seconds or so. Virtually all the information shown on Bluescreen's BSOD and system start screen is obtained from your system configuration - its accuracy will fool even advanced NT developers. For example, the NT build number, processor revision, loaded drivers and addresses, disk drive characteristics, and memory size are all taken from the system Bluescreen is running on.

Quelle: Microsoft.com

Download-Link

Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Sonntag, 12.11.2006, 21:21
Eingeordnet unter: g33k-Humor, lost and found @ WWW


Weil ich ja meine Fahrkünste verbessern muss um ein gewissenhafter und verantwortungsbewusster Benutzer unserer Straßen werden muss, versuche ich so viel Erfahrung wie möglich zu erlangen.
Wie bekommt man Erfahrung? Richtig, durch Üben. Also hab ich ne Freundin eingeladen ob sie nicht mit meiner Oma, meinem Vater und mir nen Ausflug machen will.
Bedingt durch das Wetter war die Fahrt eine perfekt Übung. Begonnen mit extrem starkem Regen auf der Südosttangente gefolgt von steilen und engen Kurven und dann Schneefahrbahn auf 800m Seehöhe. Mit Sommerreifen -_-
Picture


Wir waren dann im Gasthof zum Blumentritt. Dort haben wir exzellent gegessen - ich den besagten Wildschweinrücken mit Butternockerln und Zwetschken.

Zurück gings dann über Annaberg.
Picture


Und ob man es glaubt oder nicht, bei so einem Sauwetter wie heute trauen sich unsere tierischen Mitbewohner der Stadt hervor.
Picture

Diesen Igel hab ich unter einem Auto am Kaisermühlendamm gefunden. Also nicht gerade mitten in der Natur :D
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Sonntag, 12.11.2006, 21:07
Eingeordnet unter: Allgemein, Landschaft


Dieser Blogeintrag ist passwortgeschützt.
Um diesen Blogeintrag zu betrachten, geben Sie bitte unten das entsprechende Passwort ein.


Passwort:

Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Sonntag, 12.11.2006, 20:26
Eingeordnet unter: Party, Rettungssanitäter-Ausbildung


Eine Karroserie auf dem Fahrad, 1337 Kanister auf dem Fahrad oder 5 Personen auf einem Moped.
Gibts nicht?
Die Lords of Logistic beweisen das Gegenteil.

Einfach nur krank!
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Freitag, 10.11.2006, 21:00
Eingeordnet unter: g33k-Humor, lost and found @ WWW