Potablog 1338.at Header

 
Die schlanke Abkürzung SAD PERSONS klingt wie der Name einer Studie, ist jedoch ein Mittel um die Suizuidalität einer Person abzuschätzen und wurde von Patterson et al. vorgeschlagen.
Dabei steht diese Abkürzung für die Risikofaktoren
  • Sex: Männlich
  • Age/Alter: ältere Personen
  • Depression
  • Previous attempt / vorangeganger Suizidversuch
  • Ethanol (Alkohol) missbrauch
  • Rationales denken nicht möglich
  • Sozialer Rückhalt fehlt
  • Organisierte/durchdachte Pläne für den geplanten Suizid
  • No spouse / kein Partner
  • Sickness / vegetative Erkrankung


Näheres dazu kennt die englische Wikipedia - SAD PERSONS Scale.
Sehr interessant ist dazu auch folgendes Paper aus der Zeitschrift Notfall + Rettungsmedizin: Person droht zu springen (Volume 14, Number 6 (2011), 491-496, DOI: 10.1007/s10049-011-1448-6).
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium 02.09.2012, 13:46