Potablog 1338.at Header

 
Als letzten Eintrag vom diesjährigen Sommerurlaub gibt es noch einige Bilder vom kleinen Pal einem höchst beeindruckenden Berg mit viel geschichtlichem Hintergrund.

Am Weg auf den Plöckenpass hat sich uns schon ein traumhaftes Panorama geboten und beim Plöckenhaus sind diese zwei entstanden:
cellon gipfel hdr
Der Gipfel des Cellon am Morgen

noch ein hdr ausblick vom plöckenhaus
Und noch ein Berg - Namen hab ich vergessen, dafür is es ein hübsches HDR.

Weg ging es direkt vom Plöckenpass und in Richtung der Maschinengewehrnase und dann weiter direkt auf den kleinen Pal. Die vielen Bilder sprechen denke ich für sich selbst. Landschaftlich genauso herrlich wie vor dem geschichtlichen Hintergrund erschreckend. Wenn man erst einmal die am nächsten bei einander liegenden Frontlinien zwischen Österreich und Italien abgegangen ist kann man sich ungefähr vorstellen welche Höllenqualen die Soldaten hier einst erleben mussten während Granat- und Maschinengewehrhagel auf sie eingeschlagen hat.

Nur wenige hundert Meter abseits der damaligen Grenzlinien lässt nichts mehr an den damaligen Kriegsschauplatz erinnern, grüne Natur und normale (schöne) Berglandschaft. Genug der Worte, hier die Bilder:

maschinengewehrnase kleiner pal
Die Maschinengewehrnase beim Aufstieg auf den kleinen Pal


blick in die maschinengewehrnase kleiner pal
Der Blick in die Maschinengewehrnase

cellon panorama aufstieg kleiner pal
Das Panorama mit Blick auf den Cellon beim Aufstieg auf den kleinen Pal

fraünmantel kleiner pal
Ein Frauenmantel mit Wassertröpfchen am kleinen Pal

murmeltier
Auch ein Murmeltier hab ich beim Aufstieg erspäht..

steig auf kleinen pal
Eine Möglichkeit Richtung Gipfel ist der Weg über den Klettersteig...


michelle und ich am gipfel kleiner pal
Am Gipfel des kleinen Pal



panorama vom kleinen pal
Ein Panorama von kurz neben dem Gipfel. Schön zu sehen sind auch die Stellungen.

blick auf cellon gipfel
Und der Gipfel des Cellon hängt wieder mal in den Wolken...


Unter dem Gipfel haben die Soldaten damals weitverzweigte Tunnelsysteme für Nachschub und Unterminierung angelegt. Diese kann man auch heute noch betreten und sich einen Eindruck von der bedrückenden Enge des Stollens machen.


michelle vorm tunnelsytem kleiner pal
Michelle vorm Abstieg zum Tunnelsytem

abstieg ins tunnelsystem kleiner pal
Blick zurück beim Abstieg ins Tunnelsystem am kleinen Pal

da gehts noch weiter runter tunnel
Und immer weiter runter...

michelle im tunnelsystem
An manchen Stellen kann man sogar aufrecht stehen...aber viel mehr geht nicht. Meistens ist Bücken oder sogar Kriechen angesagt.

steile tunnelwände kleiner pal
Ganz ordentliches Gefälle da herinnen....

tunnel kleiner pal
...die Tunnel verzweigen sich und kommen wieder zusammen oder sie enden in blinden Stollen...

wasser im tunnel
Bei dieser Wasserlacke war Schluss für uns. Wir hatten keine Lust auf nasse Füße.

blick nach draussen
Am Weg zurück: Die wärmende Sommersonne. Im Stollensystem war es angenehm kühl.

Weiter ging es durch die Befestigungsanlagen von Österreichischer bis zur Italienischen Seite.


panzer kuppel von innen kleiner pal
Panzerkuppel von innen am kleinen Pal

panzer kuppel tafel kleiner pal

panzer kuppel von aussen kleiner pal
Panzerkuppel von außen am kleinen Pal

blick aus mg stellung auf trincerone
Blick aus einer MG Stellung auf die italienische Stellung Trincerone

schützengräben kleiner pal
Schützengräben am kleinen Pal

hdr vom gipfel des kleinen pal mit stellungen
HDR vom Gipfel des kleinen Pal mit den Stellungen


panorama vom kleinen pal richtung österreich
Und schließlich noch ein Panorama vom kleinen Pal in Richtung Österreich

Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Dienstag, 15.08.2017, 22:45


Den Loser als Hausberg von Altaussee haben wir schon auf div. Arten bestiegen, umrundet oder befahren. Diesmal ging es (endlich) über den Sissi-Klettersteig direkt über die Krone auf den Gipfel:

aufstieg zum einsteig sissiklettersteig
Der Aufstieg zum Einsteig vom Sissiklettersteig erfolgt neben den Lawinenverbauungen über diese Geröllhalde.

steile geröllhalden
,..und selbst die Geröllhalden fordern einem schon einiges ab...

gasex lawinenspreng rohre
Auch bissl Technik ist zu sehen beim Aufstieg: Diese GasEx Lawinenspreng Rohre beispielsweise.

gasex propan und saürstoff lager
Und das zugehörige Gas-Lager für die GasEx Rohre....würde das gerne mal in Action sehen...

panorama sissi klettersteig einstieg
Ein Panorama vom Einstieg aus.

michelle sissi klettersteig kurz nach einstieg
Michelle kurz nach dem Einstieg

blick hinauf mit klampfen sissi steig
Der Blick hinauf mit zahlreichen Klampfen

klettersteig verlauf sissi
Ein bisserl was vom Verlauf....

steil is es am sissi steig
Steil und ausgesetzt is es am Sissisteig

anna von oben am sissiklettersteig
Anna von oben am Sissiklettersteig

panorama sissi klettersteig rastplatz
Und ein Panorama vom Rastplatz aus

selfie am sissi klettersteig

michelle am rastplatz sissi klettersteig
Michelle am Rastplatz

panorama sissi klettersteig durch den steig
Panorama vom Steig selbst


ich vorm dachstein

michelle anna und ich am gipfel nach dem sissi steig
Michelle, Anna und ich am Gipfel nach dem Sissisteig

panorama loser gipfel altausee und sandling
Ein Panorama mit Altaussee und dem Salzberg Sandling.

mama und michelle am loser gipfel
Mama und Michelle am Gipfel


hdr panorama vom loser gipfel mit hochanger und totem gebirge
Panorama vom Loser Gipfel mit Hochanger und Totem Gebirge

hdr panorama vom loser gipfel über ausseerland
Panorama vom Loser Gipfel über das Ausseerland

dachstein vollpanorama
Der Dachsteingletscher

almwiese mit wolken hdr

flugzeug vorm loser

hdr von augstsee loser
Wieder einmal der Augstsee von oben.

gesäugtes kalb mit mutter kuh

hdr von augstsee

kalb vorm augstsee

panorama augsee und wiese

sogar pferde am augstsee
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Dienstag, 08.08.2017, 22:22


Mal ganz was neues haben wir diesen Sommer ausprobiert und zwar die Besteigung der Katrin bei Bad Ischl. Obwohl ich zugeben muss, dass wir mit der Seilbahn hinauf gefahren sind und "nur" im Anschluss den Klettersteig auf den Gipfel absolviert haben. Der dritten Klettersteig mit meiner Mama haben wir mit Michelle, Clara und Georg bezwungen. Wieder ein paar Fotos:

georg und clara beim anseilplatz
Georg und Clara beim Anseilplatz

mama und michelle beim einstieg katrin klettersteig
Mama und Michelle beim Einstieg zum Katrin Klettersteig

mama und georg am katrin klettersteig wartend
Mama und Georg wartend

michelle mama und georg beim aufstieg
Michelle, Mama und Georg beim Aufstieg

aufstieg panorama katrin klettersteig mit wolfgangsee
Ein Panorama vom Aufstieg auf den Katrin Klettersteig mit Wolfgangsee im Hintergrund

blick nach unten senkrecht
Der Blick senkrecht nach unten

clara motiviert katrin klettersteig
Clara top motiviert wie immer


georg am seil klettersteig
Georg hängend am Seil

hdr blick auf wolfgangsee von katrin klettersteig aus
Und nochmal der Blick ins Tal

katrin klettersteig vorm gipfel
katrin klettersteig vorm gipfel

georg am felsen
Georg am Felsen

clara und georg am katrin gipfel
Clara und Georg am Gipfel - tapfer und modellhaft

michelle mit seifenblasen am katrinklettersteig
Michelle mit Seifenblasen am Katrinklettersteig

mama und ich am katrin gipfel
Mama und mir hat die Anstrengung übler mitgespielt ;-)

michelle am katrin gipfel

michelle und ich am gipfel vor wolfgangsee

panorama blick auf norden von katrin gipfel
Ein Panoramablick nach Norden vom Katrin Gipfel

Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Mittwoch, 02.08.2017, 22:22


Die Trisselwand trennt gewissermaßen den Altausser See vom Grundlsee und ist damit quasi ein Hausberg. Trotzdem war ich seit vielen Jahre nicht mehr oben und diesen Sommerurlaub habe ich es endlich wieder mal geschafft. Gemeinsam mit Michelle haben wir reichlich spät am Tag in der größten Sommerhitze die Trisselwand vom Tressensattel aus bestiegen. Herrliches Wetter und großartige Sicht. Der Aufstieg war mit 2 Stunden 20 ganz ok, der Abstieg war auf Grund der enormen Hitze und den beanspruchten Knien ein wenig langsamer. Natürlich wie immer ein paar Fotos.

panorama grundlsee und bad aussee von trisselwand aufstieg aus
Panorama mit Blick auf den Grundlsee und Bad Aussee beim Aufstieg

altausseersee mit loser von trisselwand aufstieg
Auch der Altausseersee mit Loser ist beim Aufstieg auf die Trisselwand sichtbar

grundlsee von trisselwand aus

michelle trisselwand aufstieg

michelle und ich am gipfel trisselwand
Michelle und ich am Gipfel der Trisselwand

panorama gipfelplateau trisselwand
Panorama vom Gipfel der Trisselwand in Richtung totes Gebirge

steil abfallende trisselwand
Auch wenn man es von oben nicht gut erkennt...da gehts ganz schön runter ...

michelle vor trisselwand kreuz
Michelle vorm Kreuz der Trisselwand

panorama trisselwand gipfel mit altaussersee sandling und loser
Panorama vom Gipfel der Trisselwand mit Altausseersee und Sandling

michelle vor gipfelkreuz ahornkogel
Michelle vorm Gipfelkreuz des Ahornkogels, den wir beim Abstieg auch noch mitgenommen haben als zweiten Gipfelsieg...

Und weils so schön war, war eine Runde Schwimmen im Grundlsee auch noch drin:
abendstimmung am grundlsee

sarstein abendstimmung vom grundlsee hdr
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Dienstag, 01.08.2017, 22:22


Am Sonntag ging es dann munter auf den Leonsberg. Geplant war eine Überschreitung nach Bad Ischl mit anschließendem Besuch bei der Kurkonditorei Zauner. Leider haben wir das Spiel ohne den Schnee gemacht. Auf knapp 1300 Höhenmetern mussten wir umkehren weil das Vorankommen zu mühsam wurde und wir keine Markierungen mehr gefunden haben. Nächstes mal dann ...

wald und schnee

im frühtau zu berge

es geht bergauf

gruppenfoto

fotografen equipment ala theo

nebel über dem attersee

beim eincremen mit sonnencreme
beim eincremen mit sonnencreme

die schöne und das biest

warten im schnee

wandermaus

anna im schnee strahlt mit der sonne um die wette

artgerechte igelhaltung

brav gehn die wandersleut

clara im schnee

die kamera stets bereit

schneespuren

im schnee mit turnschuhen

die tapferen

beim schneemann baün
beim schneemann baunn

schnell gehts bergab

noch schneller

schneelandschaft am leonsberg

auch ohne nebel is er schön

weissenbach beim attersee

kitsch nochmal der attersee

haus mit hausberg

Nachdem wir brave 7 Stunden gewandert sind ging es dann ernsthaft noch ganz kurz in den Attersee. Schwimmen wäre wohl zu viel gesagt aber es waren immerhin alle außer dem Theo drin :)

beim schwimmen

Und zur Belohnung wurde natürlich im Anschluss wieder gegrillt...Wer fleißig sportelt darf auch fleißig fressen - oder wie unser sehr geschätzter Absolvent der Architektur sagen würde: "Das wird der erste Wanderurlaub von dem ich schwerer zurück komme als ich hin gefahren bin."

beim abendessen
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Montag, 08.05.2017, 21:56
Eingeordnet unter: Fotos, Landschaft, Sommersport, Wanderung


Am Tag der Anreise haben wir noch einen kleinen Spaziergang von Steinbach zum Nixenfall im Weißenbachtal gemacht und so die letzten Sonnenstunden des Tages ausgiebig genutzt.

schnee noch am gipfel

unser wald modell

schneebedeckter gipfel im april

theo am weg in action

attersee im frühling


warten im wald

georg der arzt dem die frauen vertrauen

michelle auf eigene gefahr

attersee spiegelung mit wolken

am weg zum nixenfall

der weg zum nixenfall

der nixenfall

am nixenfall beim pausieren

fotograf in action am nixenfall


nixenfall nahaufnahme

attersee mit schnee und frischem grün

pause am rückweg vom nixenfall

erholung nach dem spazieren

anna beim knabbern vorm haus

die drei vom gril

anna vorm haus in steinbach

abendstimmung vorm haus am attersee
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Sonntag, 07.05.2017, 21:31
Eingeordnet unter: Fotos, Landschaft, Sommersport, Wanderung


Da ich vermutlich wieder ewig nicht zum Bilder sortieren komme, hier einmal ein kleiner Vorgeschmack vom Wandern am Wochenende am Attersee.
Frühling im Tal und Winter am Berg:

attersee vom leonsberg aufstieg

schnee am leonsberg aufstieg

Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Dienstag, 02.05.2017, 22:42
Eingeordnet unter: Fotos, Landschaft, Sommersport, Wanderung


Den letzten Klettersteig, den wir im Sommerurlaub gegangen sind und ich hier vorstellen will, ist der Gamsblick Klettersteig auf der Tauplitzalm. Er führt von einer Höhle etwas nordwestlich des Steirersees 200m senkrecht die Kalkwand hinauf aufs Traweng. Eingestuft ist er als C/D, wobei uns das zeitweise etwas schwerer vorkam. Insgesamt war es aber ein top Steig mit sehr schöner Aussicht und einem Schmankerl am Anfang.

panorama traweng tauplitzalm
Ein Panorama vom Traweng von der Tauplitzalm aus

michelle auf der tauplitzalm
Michelle auf der Tauplitzalm

michelle und ich auf der tauplitzalm DSLR selfie
Michelle und ich auf der Tauplitzalm beim Zustieg zum Klettersteig, kurz vorm Steirerseee.

steirersee tauplitzalm HDR
Der Steirersee auf der Tauplitzalm

aufstieg zum gamsblick klettersteig tauplitzalm
Kurz nachdem man die Aussicht zum Steirersee erreicht hat, beginnt der Zustieg zum Gamsblick Klettersteig mühsam zu werden. Steil, eng und in der prallen Sonne.

Dafür erreicht man anschließend eine schattige, kühle Höhle in der man sich vor Steinschlag geschützt ins Kletterzeug werfen kann. Außerdem ist dort eine Schaukel angebracht, auf der man aus der Höhle heraus in die darunter liegende Geröllhalde schaukeln kann. Das bietet einen traumhaften Ausblick auf das umgebende Gebirge. Natürlich ist ein sichern auf der Schaukel möglich.

ich auf schaukel gamsblick klettersteig
Ich auf der Schaukel am Gamsblick Klettersteig

michelle schaukel gamsblick klettersteig
Michelle auf der Schaukel

blick hinauf gamsblick klettersteig traweng
Der Bick hinauf auf den Steig

michelle am gamsblick klettersteig
Michelle am Gamsblick Klettersteig - durchgehend guten Mutes.

blick auf tragl von gamsblick klettersteig
Auf dem Klettersteig hat man stets einen hübschen Blick auf das kleine Tragl.

traweng gipfelkreuz
Und schon nach einer Stunde Kletterei erreicht man den Gipfel vom Traweng inklusive Gipfelkreuz.

panorama traweng nordosten
Ein Panorama vom Traweng nach Nordosten

michelle und ich traweng gipfelkreuz
Michelle und ich am Trawenger Gipfelkreuz


panorama traweng richtung ennstal und grimming
Ein weiteres Panorama vom Traweng aus in Richtung Ennstal und Grimming

panorama von traweng auf tragl
Und noch ein Panorama vom Traweng in Richtung Tragl

michelle mama und ich am traweng gipfel
Mama hat beschlossen uns am Gipfel zu treffen und ist den Wanderweg aufs Traweng gegangen. Ganz schön steil, wie wir beim Abstieg bemerken durften.

Prädikat: sehr empfehlenswert!
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Mittwoch, 24.08.2016, 12:50


Der nächste Klettersteig den wir in unserem Sommerurlaub bezwungen haben, war etwas entfernt von Grundlsee: Der Franzi Klettersteig auf der Reiteralm.

reiteralmhütte blumen und tolles wetter
Geparkkt wurde bei der Reiteralmhütte bei bestem Wetter.

blaür speichersee reiteralm HDR
Ein höchst kitschiger Speichersee auf der Reiteralm - natürlich als HDR

kühe auf der reiteralm

speichersee auf reiteralm mit dachstein und wolken


wellen im untersee reiteralm
Beim Zustieg der Blick auf den Untersee.


blick von franzisteig auf untersee
Hier schon der Blick vom Franzisteig auf Untersee - ein bisschen höher

michelle auf franzisteig reiteralm
Michelle auf Franzisteig

ich auf franzi klettersteig blick nach oben
Ich am Franziklettersteig

michelle selfi franzi klettersteig
Ein top Selfie!

ausstieg franzi klettersteig reiteralm
Der Ausstieg des Klettersteigs


michelle am ausstieg franzisteig reiteralm
Michelle am Ausstieg


dachstein massiv und ennstal von reiteralm
Das Dachsteinmassiv und das Ennstal von der Reiteralm aus

dachstein massiv von süden reiteralm aus 2 HDR

panorama ennstal dachstein mit gasslhöhe gipfel reiteralm
Ein Panorama von Ennstal und Dachstein mit Gasslhöhe Gipfel

panorama dachstein und ennstal von gasslhöhe
Ein Panorama vom Dachstein und Ennstal von der Gasslhöhe

taürnpanorama von gasslhöhe aus
Ein Tauernpanorama von der Gasslhöhe aus
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Samstag, 30.07.2016, 22:00


Eine nette Wanderung noch aus dem diesjährigen Sommerurlaub im Ausserland. Von der Loseralm ging es über den Augstsee und den Karl-Stöger-Steig bis zum Hochklapfsattel. Von dort aus in Richtung Seewiese am Altausseersee. Nach 3 großen Soda-Zitron und einem ausgezeichneten Wurstsalat ging es mit dem ersten österreichischen Solar-Ausflugsschiff zurück nach Altauseee.

panorama loser alm
Ein Panorama vom Ausgangsort auf der Loseralm

Am Karl-Stöger-Steig gibt es einige nette Höhlen, zwei Einstiege davon haben wir gefunden. Diese gehört zum Schwarzmooskogel-Höhlensystem und dürfte auch innen relativ spannend sein. Vllt nächstes Jahr. Zumindest herrlich kühl war es, wo es draußen doch sogar auf 1500 m üdM sogar noch 30 °C hatte.

abstieg kalte höhle stöger steig
Abstieg mit Anschlagspunkten für die Kletterroute in einer der kalten Höhlen am Stöger Steig

blick aus der höhle am stöger steig
Der Blick aus der Höhle

einstieg zur höhle stögersteig
Das ist der Einstieg dazu

panorama altausseersee seewiese
Ein Panorama von der Seewiese am Altausseersee

panorama altausseersee vom schiff
Und noch ein Panorama vom Schiff am Altausseersee

panorama eishöhle
Hier noch der vermeintliche Einstieg zur Eishöhle, der es warcheinlich aber doch ned ist....muss ich nächstes mal noch länger suchen.

panorama hochklapfsattel
Und eine Panoramaaufnahme am Hochklapfsattel

PS: Der Weg vom Hochklapfsattel zum See ist lang und zaach und man braucht viel zu trinken mit. Vor allem bei Temperaturen über 30 °C ;-)
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von potassium am Sonntag, 13.09.2015, 18:00
Eingeordnet unter: Ausseerland, Fotos, Landschaft, Wanderung